Die ganzheitliche Sicht


Auf dem Gebiet der modernen Medizin wurde und wird viel geleistet. Sie bildet auch in unserer Praxis die solide und
unverzichtbare Basis unser täglichen Arbeit.

Doch bei aller Berechtigung hat die sogenannte Schulmedizin auch ihre Grenzen — vor allem bei chronischen
gesundheitlichen Störungen.

Ein dauerhafter Heilungserfolg stellt sich nur dann ein, wenn sowohl Diagnose als auch Therapie im Sinne einer
ganzheitlich verstandenen und praktizierten Medizin ergänzt werden. Vor diesem Hintergrund gilt unser Hauptaugenmerk
in erster Linie den Ursachen einer Krankheit oder chronischen Störung — nicht nur deren Symptomen! Für die wirksame
Behandlung von Krankheitsursachen bieten westliche und östliche Naturheilverfahren einen Fundus von therapeutischen
Möglichkeiten als Ergänzung zu den klassischen Behandlungskonzepten. Ein weiterer Schlüssel alternativer Methoden
besteht darin, Körper, Geist und Seele als Einheit zu begreifen und anzusprechen. Vor allem in der Diagnostik steht
dabei der Patient selbst und das individuelle Erleben seiner Beschwerden im Vordergrund.

Bei der Frage, ob in der modernen Medizin „klassische" Methoden oder Naturheilverfahren eingesetzt werden, kann es
kein Entweder-Oder geben. Vielmehr soll die Alternativmedizin, wie z.B. die Akupunktur, die
Chinesische Kräuterheilkunde, die Homöopathie oder die Elektromedizin, eine diagnostische und therapeutische
Ergänzung zur herkömmlichen Schulmedizin sein, um im Zusammenspiel ein Optimum an ganzheitlicher
Behandlung zu erzielen. Dabei geht es uns um mehr, als bereits eingetretene Krankheiten zu behandeln. Ganz
wichtig ist es uns, die Gesundheit des einzelnen Menschen zu fördern bzw. zu erhalten.

Dr. med. Daniel Härter

Copyright © 2009 by c&f service neimeier